Überspringen zu Hauptinhalt
Kneippen

Kneippsche Wasseranwendungen sind seit langem für die Gesunderhaltung empfohlen, aber auch zur Schlafförderung von besonderem Nutzen. Durch diese Anwendungen wird das Herzkreislaufsystem aktiviert und damit zur größeren Variabilität trainiert. Durch plötzliche Anspannung wird eine ebenso große Entspannung möglich, was zur besseren nächtlichen Entspannung führt.

Morgens zur Aktivierung

Zunächst Körper einölen, dann Bürstmassage beginnend vom rechten Fuß 10 Mal Bürststriche bis zur Hüfte, vorne hinten seitlich, das ganze Bein, dann das andere. Dann rechter Arm, linker Arm, Bauch links begingen in Kreisen im Uhrzeigersinn 10 Mal, dann die Brust wie eine acht umfahren, dann den Rücken besonders den Steiß 10 Malkreisförmig ausbürsten.

anschließend Ganzkörperkneippen

ideal sind eiskalte, also Außentemperatur kalte Güsse, aber wer hat schon einen kleine Wasserfall im Garten????? Wer hat kann eine Tonne oder Wanne im Garten o Balkon aufstellen und in dieses kalte Wasser ganzjährig morgens für 3-100 Sekunden eintauchen. Oder bis zum Oberschenkel die Beine reinstellen und 3x wieder raus 10 Schritte gehen und wieder rein. Dabei Arme kreisen.

Die Bewegung von vorne nach hinten ausführen. Auch im Schnee wälzen oder draußen kalt waschen ist effektiv. Kalt duschen in der Dusche im warmen Bad ist die leichte Variante und für Anfänger geeignet, oder wenn es weder Garten noch Balkon gibt. Dann sollte man schauen, ob es in der Nähe Kneippanlagen gibt und dort 1x Woche  kneippen gehen.

Abends zur Entspannung

empfiehlt sich ein kaltes oder kühles Armbad. Dabei kaltes Wasser in eine Schüssel oder Waschbecken und die Unterarme samt Ellenbogen komplett so weit wie möglich eintauchen 5-20 Sekunden drin bleiben, raus und 10 Mal Arme kreisen von vorne nach hinten. Das 3 x wiederholen. Das kann man auch draußen durchführen, zB an einer Kneippanlage oder im Garten in der Wanne für morgens.

Weitere Beiträge in Blog & News

An den Anfang scrollen