Überspringen zu Hauptinhalt
0 911 - 43 78 44 oder 0 151 - 56 33 37 22

Woher kommt der Name? Woher kommt diese Erscheinung?

Symptome reichen vom Erschöpfungszustand über Schlafstörungen bis zur Depression. Der Betroffene fühlt „Innere Leere“,Freudlosigkeit, spürt, dass er nicht mehr intensiv „Fühlen“ kann. Das Leben fühlt sich nicht mehr lebendig an, und das, obwohl man doch so viel arbeitet, „tut und macht“. Das Gefühl zu haben „die Dinge nicht zu Ende bringen zu können“ oder „wieder nicht genug geschafft zu haben“, denn der Schreibtisch ist abends voller, als man ihn am Morgen vorgefunden hat.

Zu den klassischen Symptomen zählen unter Anderem:

  • Appetitlosigkeit oder andauerndes Essen
  • Ruhelosigkeit oder Antriebslosigkeit
  • Hoffnungslosigkeit
  • Keine Freude mehr empfinden
  • Sexuelle Lustlosigkeit
  • Konzentrationsstörung
  • Nicht mehr zuhören können

All das können Anzeichen sein einer beginnenden Burnout- Phase

An diesem Punkt gibt es vielfältige Möglichkeiten der Behandlung:

  • Connecting Link
  • Craniosacraltherapie
  • Naturheilkundliche Medikamente
  • Homöopathika
  • vor allem Stärkung der Persönlichkeit, der „Ich-Organisation“ im Mensch
  • Bioresonanz
An den Anfang scrollen