Überspringen zu Hauptinhalt
0 911 - 43 78 44 oder 0 151 - 56 33 37 22

Basis einer Therapie in meiner Praxis ist eine ausführlichen Erstanamnese. Dabei wird gezielt nach dem Kind geschaut. Welches Lebensumfeld, welche besonderen Fähigkeiten und Eigenheiten weißt es auf, welche Famileinkonstellation liegt vor?  Bestehen körperliche Erkrankungen? So kann z.B. ein unerkanntes Schlafapnoesyndrom zu ADHS führen.

Anschließend erarbeiten wir gemeinsam einen Behandlungsplan. Dabei kommen Connecting Link, Homöopathie, Bioresonanz, Achtsamkeitsübungen mit dem Kind und den Eltern in Frage. Auch gezielt Kinder-Yoga, Meridianbehandlung und Klopfakupunktur sind Bestandteil einer Therapie.

Der ganzheitliche Mensch ist in der Lage alles gleichzeitig und gleichwichtig wahrzunehmen. Die Traurigkeit der Lehrerin ist ebenso wichtig, wie die Zahlen an der Tafel und der leuchtend rote Stift, der langsam über den Tisch rollt. Dies führt in unserer Anforderungsgesellschafft zu Anpassungsproblemen meist in der Schule oder schon im Kindergarten. In einer reizüberfluteten Zeit kann es für Kinder mit gesteigerter Wahrnehmung zu Verarbeitungsproblemen kommen. In erster Linie bleiben „emotional unwichtige“ Dinge unbearbeitet. Leider sind das oft die für die Schule wichtigen Dinge wie Mathe, Deutsch, Vokabeln.

In der Schulmedizin wird das AD(H)S oft mit Ritalin behandelt. Die emotionale Wahrnehmungsfähigkeit wird reduziert. Dadurch nehmen die „Traurigkeit der Lehrerin“ und der leuchtend rote Stift an Bedeutung ab, und eine Konzentration auf Mathe, Deutsch und Vokabeln fällt leichter. Leider nimmt damit oft auch der Frohsinn, die Lebenslust und sogar der Appetit ab. Das fröhliche, unbeschwerte Lachen der Kinder verschwindet. Manche Kinder sagen: „Das Leben ist traurig.“

Eine alternative Ritalintablette gibt es nicht. Doch es gibt Wege,  Kindern und Erwachsenen, mit und ohne Ritalin-Therapie  zu zeigen wie man sich selbst „bewußt“ wird, um dadurch sich zu konzentrieren, worauf man will, oder muss. Ein Verlust der ganzheitlichen Wahrnehmung ist nicht nötig, und das Leben bleibt für diese Kinder voller Fröhlichkeit. Die oft hochbegabten und emotional sehr feinfühligen Kinder werden in ihrer Ganzheit gestärkt und gelenkt.

Auch umweltbedingte Ursachen können aufgespührt und behandelt, bzw. beseitigt werden.

Finden Sie den Weg, der Sie und Ihr Kind stark macht . Weitere Informationen und Ergänzungen, sowie Kommentare finden Sie im Blog AD(H)S.

An den Anfang scrollen